Schützengilde Höxter von 1595 e.V.
Fahnen raus!
Aufruf der Gilde...

Anlässlich unseres ausfallenden Schützenfestes kam der Gedanke auf, die Stadt trotz Corona-Pandemie zu schmücken.

 

„Wir möchten etwas Stimmung transportieren und zeigen, dass die Schützengilde auch in schwierigen Zeiten zur Stadt Höxter und ihren Bürgern steht.“, Frank Zimmermann, Hauptmann beim Stabe.

 

Die Aktion „Fahnen raus“ war geboren.

 

„Alle sind aufgerufen Ihre Kompaniefahnen zu hissen um zu zeigen, dass die Schützengilde da ist, getreu unserem Motto „Die ganze Bürgerschaft soll es sein“!“, so Thomas Wiesemann, Major und Kommandeur der Gilde.

 

Ein Gedanke, der schnell in die Kompanien getragen und von den Mitgliedern umgesetzt wird. Der gute Draht ins Stadthaus und zum Bürgermeister sorgte dafür, dass schnell die Weserbrücke beflaggt wurde und am Donnerstag, den 25. Juni unmittelbar vor dem eigentlichen Termin des Königschiessens hissten unser Bürgermeister Alexander Fischer, Schützenkönig Frank Wiesemann, der Hauptmann der 2. Kompanie Alfred Micus und Major Thomas Wiesemann die Stadt-, die Gilde- und die grüne Fahne der zweiten Kompanie.

 

Alle drückten in kurzen Ansprachen ihr Bedauern aus, dass die Stadt in diesem Jahr nicht Schützenfest feiern kann. „Die Besonderheit dieser Zeit für die Stadt und meine Verbundenheit zur Schützengilde lassen mich mit sehr gemischten Gefühlen auf das erste Juli Wochenende schauen, an dem in diesem Jahr nicht gefeiert werden darf. Allerdings muss ich Ihnen erneut meine Anerkennung aussprechen,
dass Sie als Gilde sehr mutig vorweg gingen und verantwortungsvoll die Festivitäten in diesem Jahr abgesagt haben. Dies spiegelt ihr Verantwortungsbewusstsein gegenüber unseren Bürgern wider.

 

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben!“, so Bürgermeister Alexander Fischer.

 

„Ich hoffe, dass unsere Mitglieder weiterhin die Stadt schmücken und Ihre Fahnen raus hängen um zu zeigen, dass es wieder ein Schützenfest geben wird“, Thorsten Stein, Leutnant und Pressesprecher.

 

Weitere Bilder von gehissten Flaggen senden Sie bitte an pressewart@schuetzengilde-hoexter.de!

Galerie zum Beitrag
40
40
40

Zurück zur Startseite