Willkommen bei der Dritten Kompanie
Geschichte

Das Quartier der dritten Kompanie liegt zwischen der Weserstraße, der Markt- bzw. Nicolaistraße und der alten Stadtmauer, also im östlichen Teil der Stadt. Hier weht die Fahne mit dem historischen Rathaus auf rotem Grund. Seit die Stadt über die mittelalterlichen Stadtmauern hinausgewachsen ist, gehört die Verlängerung der Nicolaistraße, die Albaxerstraße, das Gebiet Rohrweg, Corveyer Allee, Lüre und Corvey zu unserem Quartier. Wie die anderen Kompanien wurde die Dritte nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgestellt. Die erste Veranstaltung fand bereits 1949 im Wartesaal des alten Bahnhofs in der Corveyer Allee statt. Als erster Hauptmann wurde Gottfried Klingemann sen. gewählt.

 

Seither dienten der Kompanie als Kompaniechefs:

 

seit 2013                   Frank Lohmann

2005 bis 2013          Willi Feltes

1993 bis 2005          Friedhelm Weiffen

1976 bis 1993          Claus Werner Ahaus

1954 bis 1976          Ferdinand Meyer sen.

1951 bis 1954          Gottfried Klingemann sen.

1922 bis 1951          H.O. Schmidt

1901 bis 1922          Ferdinand Volland

1900 bis 1901          Wilhelm Wittrock

1895 bis 1900          August Robrecht

1892 bis 1895          Heinrich Althoff

1872 bis 1892          J. Schmidt

1861 bis 1872          Wittrock

1856 bis 1861          W. Hoppe

1853 bis 1856          Gastwirt Bolte

1832 bis 1853          Friedrich Barles

 

Unsere Rechnungsführer waren:

 

seit 2010                 Kai Göke

2004 bis 2010        Dirk Puhl

1972 bis 2004        Manfred Homburg

1963 bis 1972        Günther Lämmchen

1955 bis 1963        Willi Kremer

1951 bis 1955        Hubert Halbey

1929 bis 1951        H. Peters

1922 bis 1929        Steyerthal

1885 bis 1922        Goldarbeiter Dött

1856 bis 1885        Wegener

 

Als Spieß – Mutter der Kompanie – fungierten:

 

seit 2005                 Dominique Gröne

2000 bis 2005        Uwe Hoffmann

1978 bis 2000        Willi Feltes

1976 bis 1978        Fritz Rüther

1959 bis 1976        Otto Gabel

1935 bis 1959        Johannes Schöning

1929 bis 1935        G. Hirschmann

1922 bis 1929        L. Pammel

 

Als Fahnenabordnungen fungierten:

 

1995 bis heute       Udo Giesberts, Franz-Josef Schwiete jun. (Fahnenträger), Harald Henning

1970 bis 1995        Albert Huppertz, Winfried Beth (Fahnenträger), Heinz Struk

1951 bis 1970        Karl Küting, Karl Keller (Fahnenträger), Alfred Bunk sen.

1929 bis 1951        Lewantowsky, J. Cors, Hermann Müller

1925 bis 1929        Lewantowsky, Paul Rux, Weber

1922 bis 1925        Lewantowsky, Paul Rux, Gierzewsky

 

Nach dem Neubeginn konnte die 3. Kompanie dank hervorragender Schießleistungen 9 mal den König stellen.

 

Unsere Königspaare waren:

 

2016-2018    Christian Krog und Christina Krog

2008-2010     Dirk Puhl und Ingrid Hofmann

2000-2002     Willi Feltes und Hildegard Feltes

1992-1995     Karl Rudolf Klocke und Gudrun Meyer

1986-1988     Ehrhard Becker und Monika Dücker

1976-1978     Friedrich Schwiete und Christa Rook

1967-1970     Ferdinand Meyer und Gertrud Meyer

1963-1965     Werner Gronau und Else Klocke

1935-1951     Erich Jordan und Lulu Daum

 

Wenn man die nördlichen und die östlichen Grenzen unseres Quartiers verlängert, dann kommt man nach Albaxen, Lüchtringen und Stahle. Mit diesen drei Ortschaften unserer Stadt verbindet die 3. Kompanie jeweils eine über Jahre andauernde Patenschaft. Auch mit unserer Nachbarstadt Holzminden verbindet uns seit langen eine freundschaftliche Partnerschaft. An den Schützenfesten dieser drei Ortschaften und dem Bürgerschützenfest in Holzminden nehmen wir gern aktiv teil. Im Gegenzug bereichern die Patenvereine auch unser Schützenfest, in dem sie mit Königspaar, Hofstaat und Fahnenabordnung teilnehmen.

 

Das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Aktivitäten innerhalb unserer Kompanie werden durch regelmäßige Veranstaltungen dokumentiert. Jeweils zum 1. Mai veranstalten wir im Schützenhaus Corvey unser Kompanie-Familienfest mit Spielen und Spass für die Kleinen, einem gemeinsamen Essen und dem Ausschießen von Ehrenscheiben. In der Schießsaison wird regelmäßig Freitags zum Kompanieschießen eingeladen. Im Frühjahr trifft sich die Kompanie zur Wanderung und im Herbst folgt das Abschiessen und der Kameradschaftsabend gemeinsam mit unseren Patenkompanien. Jeden Samstag Vormittag, sowie jeden dritten Freitag im Monat ab 19:00 Uhr, findet im Gasthaus Strullenkrug, dem Kompanielokal der dritten Kompanie, ein Stammtisch statt. Neben all diesen regelmäßigen Veranstaltungen gibt es eine Reihe weiterer Veranstaltungen.

 

Bei all diesen Anlässen erklingt immer wieder zu aller Freude das Kompanielied der Dritten „Oh Heideröslein“!

 

Viele junge Menschen, die für die Idee des Schützenwesens gewonnen werden, tragen dazu bei, daß die Dritte Kompanie in ihrem Wesen lebendig und aktiv bleibt.


Zurück zur Startseite